Sie können helfen

Wir sind immer auf der Suche nach “Fremdopfern”. Das Wort klingt komisch, aber unsere Hunde brauchen für ein optimales Training immer wieder fremde Gerüche.

Was erwartet Sie? Eigentlich ist das Leben als Opfer total entspannt. Sie gehen ein paar hundert Meter und warten (am besten mit aufgeladenem Handy, damit es nicht langweilig wird). Oft kommt es auch zu Gesprächen mit netten Nachbarn. Sie werden “höflich” gefragt, was Sie da hinter der Ecke suchen und manchmal wird auch mit der Polizei gedroht. Besonders beliebt sind männliche Opfer, die sich an Kindergärten verstecken, aber auch spießige Wohngebiete sind ein Knaller für zwischenmenschliche Kommunikation der besonderen Art. Einigen Unverbesserlichen hilft auch die Erklärung nichts, dass wir doch etwas gutes für die Gemeinschaft tun und Rettungshunde ausbilden. Meistens sind wir aber ruckzuck wieder weg, haben keinerlei Spuren hinterlassen (außer vielleicht auf Merlins Trail, aber Nicole hat eine gute Haftpflichtversicherung).

Wenn Sie das nicht abgeschreckt hat und Sie darüber hinaus noch total sympathische Menschen kennen lernen möchten und ein interessantes Arbeitsfeld für Hunde live erleben möchten, dann schicken Sie uns eine ausführliche Bewerbung per Post. Quatsch, eine E-Mail an

info@timschmutzler.de

reicht ;)

Wir und unsere Hunde werden es Ihnen danken!

Tim Emma highfind

Emma bei einem “highfind”. Die zu suchende Person liegt erhöht.